Autor: Pascal Peter

Bürgernähe und Weltenrettung

aus dem Soester Stadtrat

Am Mittwoch (27.11.19) tagte der Soester Stadtentwiclungsauschuß ausführlich im Ratssaal (Sitzungsunterlagen von ca. 3 cm, Dauer 6 h 7 min, Beginn 17:00 h).

Unter TOP 9 wurde die Frage behandelt, ob – oder besser ab wann – in der Gemarkung von Müllingsen statt der vier 100 m hohen Windräder nun zwei Monster von 230 m Höhe stehen sollen oder dürfen.

1.         Ab 19:00 h war die Empore des Ratssaals mit ca. 30 Bürgern, überwiegend aus Müllingsen und Lendringsen besetzt. Gegen 21:15 h, als der TOP 9 noch in weiter Ferne schien, stellte Herr Blankenhahn von der AfD den GO-Antrag, man möge doch im Interesse der Müllingser/ Lendringser Bürger Punkt 9 vorziehen.

Der Antrag wurde ohne Diskussion von der sicher durch die Sitzung führenden Vorsitzenden abgelehnt, mit der Bemerkung, daß die Zuschauer schon vorher wissen müssten, was auf sie zukommt.

Wir freuen uns selbstverständlich immer wieder, wenn in den bekannten Sonntagsreden von der Bürgernähe und –Freundlichkeit unserer Volksvertreter geschwärmt wird. Hier hätte man diese ohne Mühe beweisen können (vielleicht stand dem auch eine einschlägige Verwaltungsvorschrift im Wege – was wissen wir schon?).

2.         Als gegen 22:35 h der Müllingser Beitrag zur Klimarettung zur Sprache kam, wurde der Beobachter darüber aufgeklärt, daß die Soester oder gar die Müllingser in der Monster-Windradfrage eigentlich nichts bewirken können: Beide werden bei Bedarf von den übergeordneten Körperschaften überstimmt. Der für die Stadt Soest sprechende Ausschuß kann lediglich eine einjährige Vertagung dieser Frage bewirken. Was er dann auch mit Hilfe der erneut für die klimapolitische Vernunft eintretende CDU tat – nach einigem Geplänkel mit den Ideologen von der linksgrünen Weltrettungsfront.

  • Diese Front scheint aber im Grundsatz auch im Soester Rat unangefochten zu sein. Nur der (solitäre) AfD-Vertreter ergriff die Gelegenheit, Grundsätzliches zu äußerst mangelnden Berechtigung der allgegenwärtigen Klimahysterie zu erklären. Wir werden ihn an dieser Stelle ausführlicher zitieren.

Dr. Wilfried Jacobi

Sprecher im AfD-Kreisverband Soest